Museumsverein Appenzeller Bahnen

Der MUSEUMSVEREIN APPENZELLER BAHNEN vereint historisch Interessierte und Freunde der Appenzeller Bahnen. Er besteht seit 2010.

Sein Zweck ist ein Museum über die Appenzeller Bahnen. Der Verein sammelt Akten, Dokumentationen, Bildmaterial und Gegenstände, welche geeignet sind, die Geschichte der Appenzeller Bahnen im weiteren Sinne zu dokumentieren. Er erschliesst im Rahmein seiner Ressourcen das ihm zur Verfügung stehende Material. In diesem Sinne ist der MUSEUMSVEREIN APPENZELLER BAHNEN auch wissenschaftlich tätig. Für die Vereinsmitglieder bietet die Aufarbeitung des Sammlungsgutes und die Erschliessung des Dokumentationsmaterials zudem ein hoch interessantes Betätigungsfeld in Freizeit oder Pensionierung.

Statuten herunterladen

Der Verein macht seine Sammlung und seine Informationen in Ausstellungen und Publikationen für die Öffentlichkeit zugänglich.

Das MUSEUM APPENZELLER BAHNEN im Depot Wasserauen der ehemaligen Säntisbahn bildet zusammen mit der Werkstätte des 'AG 2 Verein historische Appenzeller Bahnen' eine betriebliche Einheit. Es versteht sich in diesem Rahmen auch als Präsentations-Plattform für die Historischen Appenzeller Bahnen insgesamt.

Der Vorstand des "Museumsverein Appenzeller Bahnen" setzt sich zur Zeit wie folgt zusammen:

Präsident/Webmaster:

Willi Müller
Rothenbüelstrasse 12
9053 Teufen
Tel. 071 333 29 66

Aktuar / Kassier

Ruedi Huber
Gaishausstrasse 12
9050 Appenzell

Beisitzer:

Charles Brönimann
Oberbad 22,
9050 Appenzell

Beisitzer:

Hans Hug
Ebnetstrasse 29,
9100 Herisau

Beisitzer:

Josef Moser
alt Säckelmeister
Weissbadstrasse 26,
9050 Appenzell


Falls Sie für ein solches Museum Gegenstände besitzen oder im Museumsverein aktiv mitmachen möchten, würden wir uns freuen, wenn Sie mit uns Kontakt aufnehmen würden.

 

*******************